Schulung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP)

Die Teilnehmer lernen die elektrotechnischen Grundlagen und die Gefahren des elektrischen Stroms kennen, denen sie in elektrischen Anlagen ausgesetzt sind. Die Arbeitsverfahren und Schutzmaßnahmen auf Basis von DGUV Vorschrift 3 (alt: BGV A3) und VDE 0105-100 werden erläutert. Die Teilnehmer werden mit den üblichen Schaltanlagen und Schaltschränken vertraut gemacht, sie lernen die elektrotechnischen Betriebsmittel kennen. Der Umgang mit Werkzeugen, Prüf- und Messgeräten wird erläutert. Alle Inhalte werden anschaulich und praxisnah vermittelt. Dieses Seminar ermöglicht es den Teilnehmern, abgeschlossene elektrische Betriebsräume zu betreten.

Seminarinhalt

  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Unterweisung über die Gefahren des elektrischen Stroms
  • Aufbau von Schaltanlagen und Schaltschränken
  • Aufbau und Funktion wichtiger elektrotechnischer Betriebsmittel
  • Schutzmaßnahmen
  • Betrieb von elektrischen Anlagen gemäß DGUV Vorschrift 3
    (alt: BGV A3) und VDE 0105-100
  • Mögliche Tätigkeitsbereiche elektrotechnisch unterwiesener Personen
  • Maßnahmen zur Ersten Hilfe bei elektrotechnischen Unfällen
  • Wissensabfrage Praktische Übungen

Zielgruppe
Haus-, Betriebstechniker, Fachhandwerker,
Kunden- und Servicedienst

Voraussetzungen
Technisches Verständnis

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
300,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Normgerechte Prüfung der elektrischen Ausrüstung von Maschinen / Anlagen und Schaltgerätekombinationen EN 60204-1 (VDE 0113-1) und EN 61439-1 (VDE 0660-600-1)

Seminarinhalt

  • Grundlage VDE 0113-1 / VDE 0660-600-1
  • DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3)
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Befähigte Person
  • Dokumentation
  • Prüfungen an Maschinen und Schaltgerätekombinationen
  • Überprüfen der Abschaltung
  • Messung des Isolationswiderstandes, Ableitströme
  • Schutz gegen Restspannung
  • Messung vom Schutzleitungsystem
  • Hochspannnungsprüfung der Isolation
  • Sicherheitsregeln beim Prüfen elektrischer Anlagen und Maschinen
  • Funktionsprüfung
  • Dokumentation

Das Prüfpraktikum wird an betrieblichen Anlagen oder an Simulatoren durchgeführt.

Zielgruppe
Elektrofachkräfte, Arbeitsverantwortliche, verantwortliche

Voraussetzungen
Elektrofachkraft

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
300,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Qualifizierung zur befähigten Person für die Prüfung elektrischer Anlagen gemäß VDE 0100-600, VDE 0105-100, TRBS 1201 & DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3) – ortsfeste Anlagen

Seminarinhalt

Rechtliche Grundlagen

  • DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3)
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Befähigte Person
  • Dokumentation

Prüfungen an ortsfesten elektrischen Anlagen

  • Erdungswiderstand
  • Niederohmmessung
  • Schleifenwiederstand
  • Isolationswiderstand
  • Netzimpedanz
  • FI-Prüfung
  • Drehfeldrichtung

Die Teilnehmer können ihre betriebseigenen Messgeräte zum Seminar
mitbringen. Das Prüfpraktikum wird an betriebslichen Anlagen oder
an Simulatoren durchgeführt.

Zielgruppe
Elektrofachkräfte, Arbeitsverantwortliche, verantwortliche

Voraussetzungen
Elektrofachkraft

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
250,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Qualifizierung zur befähigten Person zur Prüfung von elektrischen Betriebsmitteln gemäß VDE 0701-0702, TRBS 1201 & DGUV Vorschrift (bisherige BGV A3) – ortsveränderlich Anl.

Seminarinhalt

Theorie

  • Gerätearten, Betriebsarten, Schutzklassen, Schutzarten
  • Prüffristen (Gefährdungsbeurteilung)
  • DGUV Information 203-070 (alt: BGI 5090) und DGUV
  • Information 203-071 (alt: BGI 5190)
  • Befähigte Person nach TRBS 1203
  • Geeignete Prüfgeräte
  • Die neue DIN VDE 0701-0702
  • Wiederkehrende Prüfung
  • Prüffristen, Prüfumfang, Dokumentation
  • Prüfprotokolle, Dokumentation von Messergebnissen

Praxis

  • Bedienung der Messgeräte, Sichtkontrolle
  • Besichtigung und Bewertung entsprechend der DGUV
  • Information 203-005 (alt: BGI 600)
  • Schutzleiterwiderstand / Isolationswiderstand
  • Schutzleiterstrom / Berührungsstrom
  • Besonderheiten beim Messen an PC-Systemen

Zielgruppe
Elektrofachkräfte die mit der Prüfung von elektrischen

Voraussetzungen
Elektrofachkraft

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
250,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Schulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK-FT) – Grundmodul

Arbeitgeber dürfen für Arbeiten an Elektroanlagen und elektrischen Betriebsmitteln nur Elektrofachkräfte (EFK) einsetzen. Durch die Ausbildung von geeigneten Beschäftigten zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK-FT) können Personalprobleme gelöst werden. Das ist die einzige Möglichkeit auch Nichtelektrofachkräfte mit elektrotechnischen Arbeiten zu beauftragen und so Elektroarbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln sicher und rechtskonform zu gestalten.

Seminarinhalt

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Grundlagen Erste Hilfe
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • EN 50110-1:2004-11 (VDE 0105 Teil 100)
  • BGI 657
  • DGUV A1, A3, BGG 944

Zielgruppe
Fachkräfte mit technischer Berufsausbildung, Kältemonteure

Voraussetzungen
Für den Nachweis als “EFK-FT” muss auch ein Fachmodul

Seminardauer
5 Tage / 40 Std.

Seminarpreis
890,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Schulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK-FT) – Fachmodul: Anlagenmechaniker SHKL

Sie sind Sanitär- Heizungs- und Klimamonteur und wollen bestimmte Elektroarbeiten gleich miterledigen können? Dieser Aufbaulehrgang qualifiziert Sie dafür, elektrische Betriebsmittel in Heizungs- und Lüftungsanlagen fachmännisch anzuschließen. Die festgelegten Tätigkeiten müssen wiederkehrende gleichartige Tätigkeiten mit für den Verwendungszweck abgesicherten Übergabepunkten (Heizungsnotschalter, Geräteanschlussdose) sein. Diese werden vom Unternehmer in der Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten beschrieben. Sie lernen die elektrotechnischen Anforderungen kennen und die unterschiedlichen Arten von elektrischen Betriebsmitteln in Heizungs- und Lüftungsanlagen mit ihren Anschlussvarianten sind Ihnen vertraut. Sie üben praktisch, wie Sie die Geräte anschließen, Messungen durchführen und am Ende alles fachgerecht dokumentieren.

Seminarinhalt

  • Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Arten von elektrischen Betriebsmitteln in Warmwasserbereitung Heizung und Lüftung sowie deren Anschlussvarianten und Steuerungen
  • Anschließen von elektrischen Betriebsmitteln in Heizungen Lüftungen und Klimageräte
  • Prüfen der durchgeführten Arbeiten
  • Theoretische und praktische Abschlussprüfung

Zielgruppe
Fachkräfte mit technischer Berufsausbildung die für festgelegte

Voraussetzungen
Für den Nachweis als “EFK-FT” muss das Grundmodul abgeschlossen

Seminardauer
5 Tage / 40 Std.

Seminarpreis
890,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Schulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK-FT) – Fachmodul: Kälteanlagenbauer

Sie sind Kältemonteur und wollen bestimmte Elektroarbeiten gleich miterledigen können? Dieser Aufbaulehrgang qualifiziert Sie dafür, elektrische Betriebsmittel Kälteanlagen fachmännisch anzuschließen. Die festgelegten Tätigkeiten müssen wiederkehrende gleichartige Tätigkeiten mit für den Verwendungszweck abgesicherten Übergabepunkten sein. Diese werden vom Unternehmer in der Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten beschrieben. Sie lernen die elektrotechnischen Anforderungen kennen und die unterschiedlichen Arten von elektrischen Betriebsmitteln in Kälteanlagen mit ihren Anschlussvarianten sind Ihnen vertraut. Sie üben praktisch, wie Sie die Geräte anschließen, Messungen durchführen und am Ende alles fachgerecht dokumentieren.

Seminarinhalt

  • Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Arten von elektrischen Betriebsmitteln in Kälteanlagen sowie deren Anschlussvarianten und Steuerungen
  • Anschließen von elektrischen Betriebsmitteln Kälteanlagen
  • Prüfen der durchgeführten Arbeiten
  • Theoretische und praktische Abschlussprüfung Zielgruppe

Zielgruppe
Fachkräfte mit technischer Berufsausbildung die für festgelegte

Voraussetzungen
Für den Nachweis als “EFK-FT” muss das Grundmodul abgeschlossen

Seminardauer
5 Tage / 40 Std.

Seminarpreis
890,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Schulung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFK-FT) – Fachmodul: Maschinenbau

Als Monteur, Techniker können Sie mit diesem Aufbaumodul Ihr Tätigkeitsfeld um festgelegte elektrotechnische Arbeiten im Bereich Maschinenbau erweitern. Der Lehrgang befähigt Sie, an elektrischen Betriebsmitteln selbstständig und fachgerecht zu arbeiten, Prüfungen durchzuführen und Ihre Arbeit schließlich korrekt zu dokumentieren. Die festgelegten Tätigkeiten müssen wiederkehrende gleichartige Tätigkeiten mit für den Verwendungszweck abgesicherten Übergabepunkten (Geräteanschlussdose) sein. Diese werden vom Unternehmer in der Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten beschrieben.

Seminarinhalt

  • Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Elektrische Anlagen im Maschinenbau
  • Messgeräte und Arbeitsmittel auswählen und handhaben
  • Betriebsspezifische Schaltpläne lesen
  • Sicherungen und Sensoren prüfen und austauschen
  • Anlagenteile, insbesondere Pumpen und Motoren, austauschen und wieder in Betrieb nehmen
  • Theoretische und praktische Prüfung Voraussetzungen

Zielgruppe
Fachkräfte mit technischer Berufsausbildung die für festgelegte

Voraussetzungen
Für den Nachweis als “EFK-FT” muss das Grundmodul abgeschlossen

Seminardauer
5 Tage / 40 Std.

Seminarpreis
890,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Arbeiten an unter Spannung stehenden Anlagen bis 1kV

Bedingt durch betriebliche Abläufe oder sonstiger Besonderheiten ist ein Arbeiten unter Spannung nicht immer auszuschließen. Es dürfen nach den berufsgenossenschaftlichen Vorgaben nur Elektrofachkräfte mit einer speziellen Ausbildung solchen Aufgaben beauftragt werden.

Seminarinhalt

Theorie

  • Rechtsgrundlagen
  • Die Gefahren des elektrischen Stromes Gründe für Arbeitsschutzmaßnahmen, Unfallursachen etc.)
  • Auswirkungen von elektrischen Strömen auf den Menschen
  • Arbeiten unter Spannung nach DGUV Regel 103-011 (theoretisch, praktisch, technische Grenzen und technische abgrenzungen,
  • Anforderungen an das beteiligte Personal etc.)
  • Betrieb von und Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Theoretische Prüfung

Praxis

  • 5- Sicherheitsregeln
  • Selbsttätiges Arbeiten unter Spannung an diversen Schaltgeräten,
  • Anlagen und Betriebsmitteln
  • Umgang mit: Werkzeugen, Hilfsmitteln und persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

Zielgruppe
Elektroingenieure, -meister und Elektrofachkräfte aus Industriebetrieben und Errichterfirmen, bei denen unter Spannung gearbeitet wird

Voraussetzungen
Ausbildung als Elektrofachkraft

Seminardauer
2 Tage

Seminarpreis
460,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat AuS-Pass

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder / Fremddozent 

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Jahresunterweisung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP)

Ihr Nutzen: Durch die Teilnahme an diesem Seminar wird die gesetzliche Forderung zur Nachschulung von EFK-FTs und EUPs nach DGUV Vorschrift 1 (alt: BGV A1) und nach den gültigen Gesetzen und Normen erfüllt.

Seminarinhalt

  • Zulässige Tätigkeiten der EUP und der EFK-FT
  • Organisatorische Regelungen für Elektroarbeiten, z.B. die präzisierten “Fünf Sicherheitsregeln”
  • Abgrenzung von und Zusammenspiel mit der Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
  • Durchführung und Dokumentation von Prüfungen an ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln
  • Persönliche Schutzausrüstung (Auswahl und Handhabung)
  • Wartungsarbeiten an Elektroanlagen
  • Betätigen von Schutzeinrichtungen

Zielgruppe
Elektrotechnisch unterwiesene Personen

Voraussetzungen
Elektrotechnisch unterwiesene Personen

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
200,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat AuS-Pass

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Jahresunterweisung für Elektrofachkräfte nach ArbSchG § 12

Seminarinhalt

  • Umsetzung der Forderungen aus ArbSchG § 12, BetrSichV § 12,
  • Einsatz von EUP, EFKfT und Hilfskräften
  • Verhalten bei Störungen und Schäden an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Unfallschwerpunkte, Beispiele aus der Praxis
  • Erhalten des ordnungsgemäßen Zustands elektrischer Anlagen und Betriebsmittel
  • Schalthandlungen an elektrischen Anlagen
  • Herstellen des spannungsfreien Zustands durch Umsetzung der präzisierten “Fünf Sicherheitsregeln”
  • Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz vor den thermischen
  • Gefahren eines Störlichtbogens (PSAgS, Klasse 1,2)
  • Einsatz von Werkzeugen, Messgeräten und Hilfsmitteln
  • Arbeiten in der Nähe von spannungsführenden Teilen
  • Arbeiten unter Spannung VDE 0105-100 ohne besondere Maßnahmen

Zielgruppe
Anlagenverantwortliche, Arbeitsverantwortliche, befähigte Personen

Voraussetzungen
/

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
200,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat AuS-Pass

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Jahressicherheitsunterweisung nach DGUV Vorschrift 1 §14

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihr Personal über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Dies gilt auch für den Bereich der Elektrotechnik.

Voraussetzungen
/

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
200,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat AuS-Pass

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

Jahresunterweisung zur Prüfung ortsveränderlicher Elektrogeräte

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihr Personal über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Dies gilt auch für den Bereich der Elektrogeräte.

Voraussetzungen
/

Seminardauer
1 Tag / 8 Std.

Seminarpreis
200,00€ p.P.

Abschluss
Zertifikat AuS-Pass

Mögliche Referenten
WBZ Ausbilder

Seminarort
WBZ – Weiterbildung mit Zukunft GmbH & Co. KG
Washingtonallee 15-17 36041 Fulda

Termine
nach Vereinbarung

Mehr Informationen

noch nicht das passende gefunden?

Sich weiterzubilden ist wichtig und absolut sinnvoll. Aber es muss auf den Punkt sein, und Sie tatsächlich beruflich weiter nach vorne bringen, oder Ihnen neue Perspektiven eröffnen. Wenn Sie also noch nicht das Passende gefunden haben, stöbern Sie hier weiter in unseren Seminarangeboten.